Kann man einen Poolroboter im Salzwasserpool einsetzen?

Die Reinigung eines Salzwasserpools ist eine besondere Herausforderung, die nicht jeder Poolroboter bewältigen kann. Es stellt sich also die Frage, welcher Poolroboter am besten für den Einsatz im Salzwasser geeignet ist?

Empfohlene Poolroboter für die Reinigung von Salzwasserbecken sind der Dolphin S300i, Dolphin E25 oder Zodiac Vortex OV 3505. Die Konzentration des Salzwassers sollte 0,4 % nicht überschreiten. Ein zu hoher Wert führt zu Korrosion und weiteren Problemen mit dem Poolroboter.

In diesem Artikel zeige ich dir die 4 besten Poolroboter für Salzwasser. Außerdem gebe ich dir praktische Tipps für die Poolreinigung mit einem Poolroboter und was du sonst noch beachten solltest.

Sind alle Poolroboter für Salzwasserbecken geeignet?

Bevor du dich auf den Weg machst, einen neuen Poolroboter für die Reinigung in einem Salzwasserpool zu kaufen, solltest du zunächst die folgenden Kapitel durchgehen.

Der Einsatz eines Poolroboters in einem Salzwasserpool unterscheidet sich von herkömmlichen Pools und erfordert etwas mehr Pflege.

Hier beantworte ich die häufigsten Fragen zu Poolrobotern für Salzwasser.

Eine häufige Frage, die ich häufig höre, ist, ob alle Poolroboter für Salzwasser geeignet sind.

Nein, nicht alle Poolroboter können in einem Salzwasserpool eingesetzt werden.

Der Grund dafür ist, dass die Poolroboter, die in einem solchen Becken eingesetzt werden, in der Regel eine bessere Abschirmung gegen die Salzkristalle und eine hochwertige Verarbeitung haben.

Bevor du also einen neuen Poolroboter kaufst, solltest du dir die technischen Details und Spezifikationen des Herstellers ansehen.

Meistens steht auf der Produktverpackung oder in der Beschreibung, ob ein Poolroboter für Salzwasser geeignet ist.

Beachte jedoch, dass der Salzgehalt bei allen Poolrobotern ausnahmslos 0,4 % nicht überschreiten sollte.

Ein zu hoher Salzgehalt kann zu Problemen mit dem Poolroboter führen.

Extra-Tipp: In meinem anderen Blogartikel findest du aktuelle Poolroboter gegen Algen.

Wie schädlich ist das Salzwasser für Poolroboter?

Es steht außer Frage, dass Salzwasser für einen Poolroboter schädlich sein kann.

Aber warum ist das so?

Der Poolroboter hat einen hohen Kunststoffanteil und wichtige Komponenten wie die Platinen sind auch aus Metall.

Es ist bekannt, dass Salzwasser (oder salzhaltige Luft) die Haltbarkeit von Poolrobotern beeinträchtigt und die Korrosion verstärkt.

Ich habe keine Langzeitstudie gefunden, die die Auswirkungen von Salzwasser auf Poolroboter untersucht.

Ich kann aber aus meiner Erfahrung sagen, dass besonders bei kleinen Vorschäden die Salzkristalle eine Korrosion des Poolroboters verstärken.

Die Lackierung des Gehäuses ist nicht unbedingt ausgeschlossen.

Für einen Poolroboter, der im Salzwasser eingesetzt werden soll, spielen die folgenden Einflussfaktoren auf die Korrosionsbeständigkeit eine wichtige Rolle:

  • Die Werkstoffauswahl und die Legierungszusammensetzung.
  • Konstruktive Ausführung des Poolroboter.
  • Pflege und Reinigung des Poolroboter nach der Poolreinigung.

Materialfehler und schlechte Qualität führen folglich zu freiem Korrosionspotenzial.

Aus diesen Gründen ist nicht jeder Poolroboter für Salzwasserpools geeignet.

Du kannst der Korrosion durch den Poolroboter jedoch entgegenwirken, wenn du ihn richtig wartest.

Mehr Informationen dazu findest du im folgenden Kapitel.

Pflege eines Poolroboters nach der Reinigung im Salzwasser

Die Pflege und Reinigung des Poolroboters ist – auch ohne Einsatz im Salzwasser – unerlässlich, damit er richtig funktioniert und lange hält.

Ich habe einen kompletten Artikel zu diesem Thema geschrieben – Reinigung von Poolrobotern.

Trotzdem will ich hier kurz auf das Wesentliche eingehen, wenn du einen Poolroboter im Salzwasserpool einsetzt.

  • Der Salzgehalt im Pool sollte nie höher als 0,4 % sein.
  • Verwende keinen Poolroboter, der nicht ausdrücklich für Salzwasser geeignet ist.
  • Poolroboter sollten nie nach dem Einsatz im Salzwasser gelassen werden.
  • Der Poolroboter muss nach jeder Poolreinigung mit klarem Wasser gründlich abgespült werden.

Wenn du deinen Pool irgendwo in der Nähe des Meeres hast, kann sogar die salzige Luft den Poolroboter beeinträchtigen.

Deshalb empfehle ich dir, den Poolroboter an einem geschützten Ort zu lagern oder ihn zumindest mit einer Plane abzudecken.

Extra Tipp: Um die Widerstandsfähigkeit gegen Salzwasser zu erhöhen, werden Produkte/Geräte oft mit Hartwachs versiegelt. Möglicherweise kann dies die Haltbarkeit des Poolroboters im Salzwasser verlängern.

Ich habe keine Informationen von den Poolroboterherstellern erhalten und kann nicht sagen, wie positiv oder negativ sich das Hartwachs auf den Poolroboter und das Poolwasser selbst auswirkt.

Für experimentierfreudige Poolbesitzer ist dies eine Möglichkeit, es auszuprobieren.

Wie viel kostet ein Poolroboter für Salzwasser?

Es gibt keinen festen Preis für Poolroboter für Salzwasser.

In der Regel kosten solche Robotersauger etwas mehr, weil sie für den Einsatz im Salzwasser widerstandsfähiger gebaut sein müssen.

In der Regel beginnen die Preise bei etwa 700 Euro.

Der Durchschnittspreis für einen guten Poolroboter, der im Salzwasser eingesetzt wird, liegt bei etwa 970 Euro.

Aber auch hier gibt es immer wieder Ausnahmen und deshalb lohnt es sich, zu vergleichen.

Auf meiner Seite findest du einen solchen Poolroboter-Testvergleich. Folge einfach diesem Link.

1. Empfohlener Poolroboter für Salzwasserpools: Dolphin S300i

  • Poolreinigung: Eine vollständige Reinigung von Boden, Wand und Treppen.
  • Qualität: beständige Qualität für den Einsatz im Salzwasser.
  • Bedienung: Einfache Bedienung via Bluetooth mit der App.
  • Preis: Der aktuell teuerste, aber auch der beste Poolroboter in der Übersicht.

Mir gefällt:

  • Eine doppelte PVC Bürste gegen hartnäckige Ablagerungen
  • Verschiedenen Reinigungszyklen für Boden und Wände
  • Gründliche Reinigung von Treppenstufen
  • Funktionale und einfache App von Maytronics

Mir gefällt nicht:

  • Vergleichsweise hochpreisig

Zusammenfassung: Der Dolphin S300i ist ein solider und zuverlässiger Poolroboter der für die Poolreinigung im Salzwasser (bis 0,5 %) geeignet ist.

Für die Poolreinigung besitzt der Dolphin S300i doppelte PVC Bürste, mit denen der Boden, die Wände bis zur Wasserlinie und sogar die Treppen gereinigt werden.

Das neue PowerStream Mobilitätssystem von Maytronics ermöglicht, dass der Poolroboter den Pool nicht nur nach dem Zufalls-Prinzip reinigt, sondern tatsächlich die effizienteste Reinigungsstrecke auswählt.

Zudem gefällt mir die App gut, mit der man zwischen vielen verschiedenen Reinigungszyklen wählen kann.

Im Testbericht über den Poolroboter Dolphin S300i kannst du alle Details zur Poolreinigung nachlesen.

2. Preis-Leistungs-Sieger: Dolphin E25

  • Poolreinigung: Gründliche Poolreinigung mit extra Feinfilter.
  • Qualität: Die gleiche Qualität aus Hartplastik wie beim S300i.
  • Bedienung: Manuelle Steuerung inklusive Timer-Funktion für 1 Woche.
  • Preis: Der Preis-Leistungs-Sieger.

Mir gefällt:

  • Vergleichsweise fairer Preis für den Funktionsumfang
  • Mitgelieferter Feinfilter von 50 µ und 100 µ
  • Eine Integrierte Timer-Funktion
  • Einfache Bedienung und zuverlässige Poolreinigung

Mir gefällt nicht:

  • Die Timer-Funktion muss jede Woche neu programmiert werden

Zusammenfassung: Der Dolphin E25 Poolroboter gehört zu den besten Poolroboter, die man für sein Geld bekommen kann.

Dieses Modell von Maytronics ist nicht nur vergleichsweise günstiger als die Konkurrenz, sondern auch gründlich und zuverlässig für die Reinigung von Boden und Wände bis hoch zur Wasserlinie.

Im Testbericht über den Poolroboter Dolphin E25 kannst du meine Erfahrungen nachlesen.

Der Vorgänger vom E25 ist der Dolphin E20. Dieser eignet sich auch für Salzwasserbecken und kostet etwas weniger, dafür besitzt der E20 aber keine Zeitschaltuhr und keinen Feinfilter.

3. Zodiac Poolroboter für Salzwasser: Vortex OV 3505

  • Poolreinigung: Passable Reinigung vom Boden. Die Wandreinigung könnte besser sein.
  • Qualität: Alles ist solide verbaut und der Filterkorb lässt sicher leicht entnehmen.
  • Bedienung: Selbsterklärende manuelle Bedienung mit 6 Reinigungszyklen.
  • Preis: Im Vergleich zum E25 deutlich überteuert.

Mir gefällt:

  • Ist in der Lage separat nur den Boden zu reinigen
  • 6 verschiedene Reinigungszyklen zur Auswahl
  • Einsetzbar in Folien-, Polyester- oder Betonpools.

Mir gefällt nicht:

  • Die Reinigung der Wände ist nicht gründlich genug
  • Das Kabel hat keinen Verdrehschutz

Zusammenfassung: Ein interessanter Poolroboter für Boden und Wände, der sich auch für Salzwasserpools eignet.

Die Poolreinigung funktioniert, aber wie beim Zodiac Vortex OV 3505 Test beschrieben, bin ich mit der Reinigungsleistung von diesem Modell nicht ganz so zufrieden.

Wenn du einen Poolroboter von Zodiac haben willst, dann ist der OV 3505 eine Alternative. Ich würde dir allerdings zu einem der oben gezeigten Dolphin Poolroboter raten.

4. Günstiger Poolroboter für Salzwasser: Meranus Power 4.0

  • Poolreinigung: Löst Algen und reinigt gründlich mit der doppelten PVC Bürste.
  • Qualität: Viel Plastikanteil, aber dennoch ganz solide.
  • Bedienung: Manuelle Bedienung ohne App oder Fernbedienung.
  • Preis: Einer der günstigsten Poolroboter für Wand und Boden.

Mir gefällt:

  • Doppelte PVC Bürste, die in der Preisklasse untypisch ist
  • Ideal für kleine oder große Becken bis 10 m
  • Ein verbauter Kabelverdrehschutz

Mir gefällt nicht:

  • Es fehlt ein Filter für ganz feinen Schmutz

Zusammenfassung: Der Meranus Poolreiniger Power 4.0 ist ein vergleichsweise günstiger Poolroboter der unter vielen verschiedenen Namen bekannt ist.

Mit dem Power 4.0 kann der Boden und die Wände bis zur Wasserlinie in einem Salzwasserbecken gereinigt werden.

Der Poolreiniger Power 4.0 Test hat gezeigt, dass dies ein idealer Poolroboter für die Reinigung von kleinen Pools ist.

Wenn du auf der Suche nach einem guten und erschwinglichen Poolroboter für Salzwasserpools bist, ist der Power 4.0 eine Option.

Fazit über Poolroboter für Salzwasser

Es gibt mehrere Poolroboter, die für die Reinigung in einem Salzwasserpool verwendet werden können.

Für diesen Test habe ich ein Gleichgewicht zwischen hoch- und niedrigpreisigen Poolrobotern geschaffen, die alle bis zu einem Salzwassergehalt von 0,4 % einsetzbar sind.

Zugegeben: Viele der beworbenen Poolroboter für Salzwasser sind teuer.

Doch wie du im kleinen Poolroboter für Salzwasser Test sehen kannst, muss ein guter Poolroboter nicht unbedingt teuer sein.

Der Beste im Vergleich ist natürlich der hier gezeigte Dolphin S300i, der leider mit dem Preis ein wenig abschreckt.

Wenn du jedoch einen Poolroboter für Salzwasserbecken suchst, der gut und relativ günstig ist, dann ist der Dolphin E25 eine gute Wahl.

Hast du hingegen einen kleinen Aufstellpool, dann reicht auch der Power 4.0 Poolreiniger aus.

Foto des Autors
Auf Akku-Poolroboter.de vergleichen wir die besten Reiniger für den Pool. Wir bloggen aktiv seit 2015 und teilen hilfreiche Tipps über die Poolpflege.

Lesen Sie weiter