Trübes Poolwasser: Was ist zu tun? (Hilfreiche Anleitung)

Ist das Wasser in Ihrem Pool trüb geworden?

Machen Sie sich keine Sorgen – Sie können es mit ein wenig Arbeit wieder reinigen. In diesem Beitrag erklären wir Ihnen, was die Ursachen für trübes Wasser sind und wie Sie das Problem beheben können.

Außerdem geben wir Ihnen einige Tipps, wie Sie trübes Wasser von vornherein vermeiden können.

Ursachen für trübes Wasser im Pool

Wenn Ihr Poolwasser trübe ist, kann es frustrierend sein, die Ursache herauszufinden und zu versuchen das Problem zu beheben.

Wir werden einige der häufigsten Ursachen für trübes Poolwasser untersuchen, bevor wir zu dem Teil kommen, wie Sie den Pool reinigen können.

#1 Das Filtersystem im Pool

Einer der Hauptgründe für trübes Poolwasser ist eine unzureichende Filterung.

Entweder ist das Filtersystem zu schwach, oder was häufiger vorkommt, die Laufzeiten sind zu kurz.

Ein Poolfilter sollte 6 bis 8 Stunden pro Tag laufen, um optimale Ergebnisse zu erzielen und er sollte jeden Tag laufen.

Wenn Sie feststellen, dass Ihre Poolpumpe jeden Tag zu kurz läuft oder der Filter für die Wassermenge in Ihrem Pool zu klein ist, kann dies sehr schnell zu trübem Wasser führen.

In diesen Fällen empfehlen wir Ihnen, Ihre Poolpumpe durch ein egrößere (oder sogar zwei kleinere) aufzurüsten, um sicherzustellen, dass das Wasser richtig gefiltert wird.

Mit einem größeren oder zwei zusätzlichen Filtern können Sie den Pool häufiger filtern, um bessere Ergebnisse zu erzielen.

#2 Probleme mit dem pH-Wert im Swimmingpool

Eine weitere Ursache für trübes Wasser in Ihrem Pool ist ein falsches pH-Gleichgewicht.

Genauso wie eine zu niedrige oder zu hohe Temperatur zu trübem Poolwasser führen kann, wirkt sich auch der pH-Wert auf die chemische Struktur des Wassers aus.

Wenn Sie Probleme mit trübem Wasser in Ihrem Pool haben, empfehlen wir Ihnen, sich ein Flüssigtestkit oder einen Teststreifen zu besorgen (beides in jedem Baumarkt erhältlich) und Ihren aktuellen pH-Wert zu überprüfen.

Wenn Ihr Wert an einem der beiden Enden des Spektrums liegt (zu hoch oder zu niedrig), sollten Sie ihn entsprechend anpassen. Idealerweise liegt der pH-Wert zwischen 7,2 und 7,6.

#3 Zu wenig Desinfektionsmittel

Wenn Sie zu wenig Desinfektionsmittel für die Poolreinigung verwenden, haben Sie es mit einem Übermaß an Algen oder anderen organischen Materialien zu tun.

Diese Bakterien vermehren sich schnell und machen Ihr Poolwasser im Handumdrehen trüb.

Sie brauchen nicht viel Che

Kleine Mengen sollten ausreichen, um das Wasser auszugleichen und alle Bakterien abzutöten.

Wenn Sie glauben, dass Ihr Pool aufgrund eines Mangels an Desinfektionsmittel trüb ist, sollten Sie eine stärkere Version kaufen oder es stattdessen mit Chlorpulver versuchen.

#4 Der Chlorgehalt im Poolwasser ist zu hoch

Ja, auch ein zu hoher Chlorgehalt im Poolwasser kann zu einer Trübung des Beckens führen.

Das liegt daran, dass Ihr Pool ein bestimmtes Gleichgewicht von Chlor und Wasser aufrechterhalten muss.

Wenn Sie zu viel Chlor haben, wird das Wasser von selbst trübe, da diese Substanz mit organischen Stoffen im Wasser interagiert.

Um das Problem zu beheben, lassen Sie einfach 1/5 des Wassers aus dem Pool ab, indem Sie einen Schlauch oder eine Pumpe verwenden.

Glauben Sie, dass Ihr Wasser trüb ist, weil es zu viel Chlor enthält, empfehlen wir die Chemikalie mit etwas Wasser zu verdünnen.

Sie sollten sich auch einen Teststreifen oder ein Testkit besorgen und prüfen, ob der aktuelle Chlorgehalt innerhalb der sicheren Grenzen unter 1,5 mg/l (ppm) liegt.

#5 Sie haben zu viel Laub und Nadeln in Ihrem Pool

Wenn Sie einen Pool haben und in der Nähe Bäume stehen, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass sich einige der Blätter auf der Oberfläche Ihres Pools befinden.

Wenn sich zwischen diesen abgestorbenen Blättern viel Wasser ansammelt, kleben sie zusammen und bilden eine Barriere auf der Oberfläche des Pools.

Wenn Sie zu viele tote Blätter dieser Art in Ihrem Garten haben, sollten Sie die Bäume oder Pflanzen außerhalb des Poolbereichs pflanzen.

Wenn das nicht möglich ist, sollten Sie regelmäßig einen Laubsauger verwenden.

#6 Mineralische Ablagerungen auf der Oberfläche des Pools

Wenn Ihr Poolwasser trüb ist und Sie nicht wissen, was die Ursache dafür ist, könnte ein weiterer Grund in Mineralablagerungen liegen.

Diese Mineralien befinden sich im Wasser selbst und sind für das bloße Auge unsichtbar.

Sie bilden sich an der Oberfläche des Wassers, wenn sie mit Luft in Berührung kommen, wodurch sie sichtbar werden.

Mineralische Flecken sind in der Regel weiß oder grau, können aber auch rot sein, wenn sie durch Eisen verursacht werden.

Sowohl mineralische Flecken als auch abgestorbene Blätter sind jedoch sehr gefährlich für die Poolfilter, was es noch schwieriger macht sie zu beseitigen.

Wie gefährlich ist trübes Poolwasser?

Wenn Sie Ihren Pool betrachten und sehen, dass er trüb ist, ist die natürliche Reaktion, dass er schmutzig ist und gereinigt werden muss.

Aber wie gefährlich kann trübes Poolwasser sein?

Nun, die Antwort darauf lautet: Es hängt davon ab, wodurch das Wasser überhaupt trüb geworden ist.

Wenn Sie zum Beispiel zu viel Chlor im Wasser Ihres Pools haben und Algen vorhanden sind, dann ist das eine schlechte Umgebung für den Menschen.

Das führt nicht nur dazu, dass Ihr Poolfilter schnell verstopft, sondern schädigt auch Ihre Haut, wenn Sie versuchen darin zu schwimmen.

Mit anderen Worten: Zu viel Chlor im Poolwasser kann alle möglichen gesundheitlichen Probleme für Sie und Ihre Familie verursachen.

Wir empfehlen, einen trüben Pool zu schließen und nicht darin zu schwimmen bis dieser gereinigt wurde.

Tipp: Um Gefahren im Pool zu vermeiden, ist eine entsprechende Poolpflege notwendig. In unserem Blog finden Sie eine komplette Poolpflege Anleitung, damit Ihr Pool dauerhaft sauber bleibt.

Anleitung wie man trübes Poolwasser reinigen sollte

Sieht Ihr Pool ein wenig trübe aus? Dann machen Sie sich keine Sorgen – wir sind hier, um Ihnen zu helfen.

Wir führen Sie durch die Schritte, die nötig sind, um das Wasser Ihres Pools zu klären.

  1. Verwenden Sie Ihren Skimmer und einen Poolkescher und entfernen Sie alle Blätter und andere große Partikel aus dem Wasser.
  2. Testen Sie das Poolwasser mit einem Testkit oder einem Teststreifen, um festzustellen, welche Chemikalien benötigt werden. Testen Sie insbesondere den pH-Wert und die Alkalinität, denn das sind die wichtigsten Faktoren, die Sie berücksichtigen müssen. Falls erforderlich, muss das Wassergleichgewicht hergestellt werden. Optimieren Sie zuerst die Alkalinität und dann den pH-Wert, da sie miteinander verbunden sind.
  3. Saugen Sie danach den Boden des Pools mit einem Bodensauger ab, um den gesamten Schmutz aufzusaugen.
  4. Starten Sie Ihren Poolfilter und lassen Sie ihn ein paar Stunden lang laufen (12 bis 24 Stunden).
  5. Bürsten Sie in der Zwischenzeit die Poolwände und den Boden, um alle Schmutz- und Partikelreste zu beseitigen.
  6. Falls nötig, schocken Sie den Pool, wenn der Pool stark trüb ist und Sie nach den 24 Stunden keine Fortschritte bei der Klärung erkennen. Nach einem Poolschock sollte die Poolpumpe für 24 bis 36 Stunden laufen.
  7. Benutzen Sie in der Zwischenzeit wieder Ihre Poolbürste, um die Poolwände und den Boden zu reinigen.
  8. Testen Sie das Poolwasser und prüfen Sie, ob der Chlorgehalt unter 1,5 mg/l (ppm) liegt.
  9. Spülen Sie den Poolfilter zurück, bis sauberes Wasser austritt.

Info: Verwenden Sie immer die richtigen Chemikalien gemäß den Anweisungen des Herstellers.

Wenn Ihr Pool immer noch trüb ist, wiederholen Sie den Vorgang, aber schocken Sie ihn nicht noch einmal.

Was ist zu tun, wenn Ihr Poolwasser trüb ist?

Das Poolwasser kann auf verschiedene Weise trüb werden. Manchmal ist es braun, ein anderes Mal hat es eine milchige Farbe.

In diesem Teil des Artikels geben wir Ihnen ein paar Ratschläge, wie Sie Ihr Poolwasser aufklären können.

Was ist zu tun, wenn das Poolwasser milchig trüb ist?

Manche Poolbesitzer befinden sich in einer Situation, in der das Wasser milchig ist.

Das kann verschiedene Ursachen haben, aber es gibt Schritte, die Sie unternehmen können, um die Situation zu verbessern.

Als Erstes sollten Sie den Filter Ihres Pools überprüfen.

In einigen Fällen könnte der Filter alt sein und muss ausgetauscht werden.

Obwohl Sie vielleicht denken, dass dies ziemlich offensichtlich ist, wollten wir es dennoch erwähnen, weil die Leute diesen einfachen Schritt manchmal vergessen.

Wenn das Wasser außerdem trüb aussieht, obwohl Sie neue Chemikalien eingefüllt haben, liegt das wahrscheinlich daran, dass Sie zu viel Chlor verwenden.

Das kommt recht häufig vor und es kann schwer sein sich anzugewöhnen keine zusätzlichen Chemikalien hinzuzufügen.

Es gibt jedoch einige Lösungen, mit denen Sie die Unannehmlichkeiten vermeiden können, Aktivsauerstoff ist z.B so ein Mittel.

Versuchen Sie zunächst, Ihrem Wasser weniger Chemikalien zuzusetzen. Dies können Sie tun, indem Sie die erforderliche Menge schrittweise hinzufügen, anstatt alles auf einmal.

Was tun, wenn das Poolwasser grün aussieht?

Grünes Poolwasser ist nicht nur ein unschöner Anblick, sondern kann auch ein Gesundheitsrisiko darstellen. Wenn Ihr Poolwasser grün wird, geraten Sie nicht in Panik.

Grünes Poolwasser ist in der Regel die Folge von zu viel Algen im Poolbecken.

Die Algen treten immer dann auf, wenn das Wasser warm ist und die Sonnenstrahlen direkt auf den Pool scheinen.

Aber auch eine kurze Filterlaufzeit ist ein Anzeichen dafür, dass der Pool mit Algen überzogen sein könnte.

Sie haben einige Möglichkeiten, wie Sie dieses Problem in den Griff bekommen können.

Die erste ist die Verwendung einer flüssigen Chlorschockbehandlung, die die Algen abtötet und es Ihnen ermöglicht, sie von der Oberfläche des Pools zu entfernen.

Wenn das nicht funktioniert, versuchen Sie es mit einem Algenbekämpfungsmittel und schocken Sie den Pool erneut.

Lassen Sie den Poolfilter nach der Behandlung 24 bis 36 Stunden lang laufen.

Wenn nach dem Schocken Ihres Schwimmbeckens weiterhin Algen auftreten, liegt das an einer unzureichenden Zirkulation im Becken.

Überprüfen Sie die Pumpe und stellen Sie sicher, dass alles ordnungsgemäß funktioniert, um Unannehmlichkeiten zu vermeiden.

Was ist zu tun, wenn das Poolwasser gelb aussieht?

Gehören Sie zu den vielen Poolbesitzern, die bemerkt haben, dass ihr Poolwasser gelb geworden ist?

Das ist zwar nicht unbedingt ein Grund zur Beunruhigung, sollte aber dennoch behoben werden, um optimale Schwimmbedingungen zu erhalten.

Was ist zu tun, wenn das Poolwasser gelblich aussieht?

Gelbes Poolwasser ist oft das Ergebnis von Schmutz und Ablagerungen, die vom Boden Ihres Pools aufgewirbelt werden.

Dies kann durch starken Wind, starken Regen oder sogar durch Kinder, die im flachen Teil spielen, verursacht werden.

In vielen Fällen lässt sich dieses Problem mit ein wenig Fleiß schnell beheben.

Wenn der Pool im Freien steht, ist es wichtig, den Wasserstand auszugleichen, indem Sie bei Bedarf Wasser nachfüllen.

Möchten Sie Ihren Pool sofort säubern, stellen Sie sicher, dass die Pumpe und der Filter richtig laufen.

So haben Sie in kürzerer Zeit einen sauberen Pool, da der Schmutz nicht so leicht absinken kann.

Vergewissern Sie sich, dass Sie die richtigen Chemikalien verwenden und die richtigen Wartungsverfahren befolgen.

Was ist zu tun, wenn das Poolwasser braun aussieht?

Braunes Poolwasser kommt gelegentlich vor, aber was sind die Gründe und was ist zu tun?

Wenn Sie feststellen, dass Ihr Schwimmwasser braun geworden ist, liegt das höchstwahrscheinlich daran, dass es zu viel Eisen enthält.

Eisen, Rost oder Schmutz können Ihr Schwimmbadwasser verfärben und es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie dieses Problem in den Griff bekommen können.

Überprüfen Sie zunächst den Filter und die Pumpe, um sicherzustellen, dass sie ordnungsgemäß funktionieren. Sie können das Problem lösen, indem Sie einen Sedimentfilter oder einen Klärfilter in Ihren Skimmerkorb einbauen.

Wenn Sie nicht in extra Geräte zur Poolpflege investieren möchten, können Sie auch einen Phosphatentferner verwenden.

Diese gibt es in verschiedenen Formen und Sie müssen sich an die Anweisungen des Herstellers halten, damit sie richtig funktionieren.

Vorbeugende Maßnahmen gegen trübes Poolwasser

Der Sommer ist die perfekte Zeit, um ein erfrischendes Bad in Ihrem Pool zu nehmen, aber wenn Sie feststellen, dass Ihr Poolwasser trüb ist, kann das frustrierend sein.

Glücklicherweise gibt es einige vorbeugende Maßnahmen, die Sie ergreifen können, um dieses Problem zu vermeiden.

Wir besprechen, was Sie tun können, um trübes Poolwasser von vornherein zu vermeiden.

Wartung des Pool-Filtersystems

Überprüfen Sie Ihren Poolfilter, um sicherzustellen, dass er ordnungsgemäß funktioniert.

Ein verschmutzter Filter führt dazu, dass Ihr Poolwasser trüb ist. Dies ist also ein wichtiger Faktor, wenn Sie versuchen, zukünftige Probleme mit dem Wasser zu vermeiden.

Die richtige Menge an Chemikalien führt zu einer blitzsauberen Schwimmumgebung, aber wenn Sie keinen hochwertigen Filter in Ihrem Pool haben, gelangen Schmutz und Ablagerungen direkt hinein.

Regelmäßiges testen des Poolwassers

Die Pflege eines Swimmingpools kann bei wärmerem Wetter schwieriger sein, aber es gelten einige der gleichen Regeln wie in den kälteren Monaten.

Um Probleme mit trübem Poolwasser zu vermeiden, sollten Sie das Wasser regelmäßig testen.

Verlassen Sie sich nicht auf die Messwerte Ihres letzten Tests, denn diese sind möglicherweise nicht mehr genau, wenn Sie das Wasser erneut testen müssen.

Wenn Sie den pH-Wert, den Chlorgehalt, die Alkalinität und die Kalziumhärte regelmäßig überprüfen, können Sie sicherstellen, dass Ihr Pool immer in einem tadellosen Zustand ist.

Verwenden Sie eine Poolabdeckung

Verringern Sie das Eindringen von Schmutz und Keimen, indem Sie eine Poolabdeckung verwenden.

Eine Poolabdeck

ng kann verhindern, dass Schmutz in Ihren Pool gelangt. Sie sollte aber auch aus einem Material bestehen, das so dicht ist, dass kein Wasser oder Schmutz durchkommt.

Einige Abdeckungen sind sogar mit Silberionen behandelt, die die Bildung von Bakterien verhindern.

Wenn Sie keine Poolabdeckung auf Ihrem Schwimmbereich haben, besteht ein höheres Risiko, dass Sie mit trübem Poolwasser zu kämpfen haben.

FAQ über trübes Poolwasser

Hier finden Sie weitere interessante Fragen und Antworten zu trübem Poolwasser, die Ihnen bei der Poolpflege nützlich sein werden.

Hilft der Einsatz von Flockungsmitteln gegen trübes Schwimmbadwasser?

Ja, ein Flockungsmittel ist ein chemisches Produkt, das Sie Ihrem Poolwasser hinzufügen können und das die Schmutzpartikel verklumpen lässt, so dass sie durch die Filterung entfernt werden können.

Es gibt verschiedene Produkte für Flockungsmittel. Sie können es direkt in den Pool geben oder eine Dosierpumpe verwenden.

Wir empfehlen ein Flockungsmittelkissen, das alle 10 bis 14 Tage in den Skimmer gelegt wird.

Was tun, wenn das Poolwasser trüb ist und schlecht riecht?

Ein starker chemischer Geruch aus Ihrem Schwimmbad kann ein wenig beunruhigend sein, aber was Sie tatsächlich riechen ist Chlor.

Dieser Geruch entsteht, wenn sich das Chlor im Pool mit organischen Bestandteilen vermischt, die im menschlichen Schweiß, Urin und natürlichen Körperölen vorkommen.

Dieser unangenehme Geruch ist nichts, worüber Sie sich Sorgen machen müssen, aber er kann behoben werden.

Wenn Sie mehr freies Chlor in den Pool geben, können Sie den unangenehmen Geruch bekämpfen.

Viel Erfolg bei der Poolreinigung!

Foto des Autors
Auf Akku-Poolroboter.de vergleichen wir die besten Reiniger für den Pool. Wir bloggen aktiv seit 2015 und teilen hilfreiche Tipps über die Poolpflege.

Lesen Sie weiter